Kuba und sein Rum

Weltbekannt ist Kuba für seine diversen Rum-Sorten. Die bekannteste ist wohl der "Havana Club", den es in unterschiedlichen Qualitäten und auch Preiskategorien gibt. Ausschlaggebend ist hier der Reifegrad, der so genannte "Anejo."

 

Es wird unter folgender Sortierung differenziert:

  • Anejo blanco (weisser Rum, der mindestens 18 Monate gereift ist)
  • Anejo 3 anos (weisser Rum, der mindestens 3 Jahre gereift ist)
  • Anejo Espescial (brauner Rum, der zwischen 4 und 5 Jahre gereift ist)
  • Anejo 7 anos (brauner Rum, der mindestens 7 Jahre gereift ist)

Für viele Cocktails ist ein guter Rum ein absolutes "MUSS"

Cocktail, Alkohol, Gläser, Tassen


Tipp:

Wenn Ihr auf Hemingways Spuren durch Havanna wandelt, solltet Ihr mindestens eine von drei seiner Lieblingsbars besuchen. Das sind:

  • Floridita
  • La Bodeguita
  • Dos Hermanus

 

Im Beitrag Valle de los Ingenios findet Ihr den Ursprung der Zuckergewinnung, im Tal der Zuckermühlen.

Informationen und Tipps zu Kuba gibt es hier