Chapada dos Guimaraes - Wieso sich dein Besuch der Tafelberglandschaft lohnt

Der Bundesstaat Mato Grosso ist zu vielen anderen Regionen Brasiliens nur sehr dünn besiedelt, lediglich knapp 3,3 Mio. Einwohner leben hier. Genau deshalb ist diese Region eine der wichtigsten ökologischen Systeme Brasiliens.

Chapada dos Guiamares

Wo liegt eigentlich diese nahezu menschenleere Gegend genau?

Der Bundesstaat Mato Grosso liegt im Westen Brasiliens und grenzt an Bolivien. Der amazonische Regenwald, das Sumpfgebiet des Pantanals und die Savanne mit ihren Tafelbergen zählen zu den 3 großen Ökosystemen.

Chapada dos Guiamares

Nationalpark Chapada

Ein besonderes Highlight im Nationalpark Chapada dos Guimaraes sind die zahlreichen Wanderwege. Im Naturschutzgebiet findet ihr jede Menge Höhlen, unzählige Wasserfälle, beeindruckende Felsformationen und eine artenreiche Flora und Fauna

Keuzchen im Nationalpark Chapada

Vea de Noiva

Ein absolutes MUSS ist der "Brautschleier Wasserfall" (Vea de Noiva), der sich 86 m vom Felsplateau bis ins Tal ergießt.

Von oben aus habt ihr einen einzigartigen Panoramablick über das Tal bis nach Cuiaba.

Brautschleier Wasserfaelle, Vea de Noiva

Tipp:

In der Nähe des Wasserfalls gibt es ein Restaurant. Von dort habt ihr einen herrlichen Ausblick.

Cachoairo dos Namorados

Die Wasserfälle Cachoeirinha und Cachoeira dos Namorados sind nicht riesig, dafür aber wunder-

schön. Ein Wanderweg von ca. 1,1 km Länge führt euch dort hin. Genießt hier die einzigartige Atmosphäre und ein angenehmes Bad.

Cachoeirinha und Cachoeira dos Namorados

Cidade de Pedra und Plateau Crista do Galo

Im Nationalpark Chapada dos Guimaraes findet ihr Höhenunterschiede bis zu 350 Meter. Diese sind durch Tektonik entstanden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen -  viele schöne Felsskulpturen und -formationen sind dadurch geschaffen worden.

Tipp zur Anreise:

Dreh- und Angelpunkt ist Cuiaba, die Hauptstadt des Bundesstaates Mato Grosso.

Die Kleinstadt Chapada dos Guimaraes (gleichnamig mit dem Nationalpark) erreicht ihr mit dem Mietwagen oder Taxi. Vom Flughafen müsst ihr ungefähr mit 1 1/2 bis 2 Stunden Fahrzeit rechnen.

Um die weiten Anreisestrecken in Brasilien zeitlich möglichst klein zu halten, empfiehlt sich eine Anreise mit dem Flugzeug.

Cuiaba erreicht ihr mit sehr guten Inlands Flugverbindungen. Marechal Rondon ist der internationale Flughafen (CGB). Von Sao Paulo muesst ihr mit einer Flugzeit von 2 Stunden rechnen.

Tipp vor Ort:

Viele Hotels oder Unterkünfte bieten individuelle Ausflugsmöglichkeiten zu euren Highlichts an. 

Um der Mittagsglut, in der extrem heißen Savanne, zu entkommen, steht rechtzeitig auf. Je nach Länge eures Ausfluges, plant evtl. eine Siesta ein. Der späte Nachmittag bietet herrliche Fotomotive, besonders durch die Lichteinstrahlung.

 

Weitere Reiseziele und Tipps zu Brasilien